• Elterninformations und Fragekatalog

Viele Fragen haben wir als Trainer schon viele Male gehört. Wir beantworten diese natürlich immer gerne, jedoch möchten wir Ihnen die Chance geben diese auch nachzulesen. Deswegen haben wir die häufigsten Fragen gesammelt und direkt beantwortet.

Karate oder andere Kampfsportarten sind im Wesentlichen auch nicht gefährlicher als Schulsport. Die Kinder werden anfangs erst einmal in die Grundtechniken eingeführt, welches ohne Kontakt erfolgt. Erst über die Jahre mit viel Training und Kontrolle kann man dies langsam anfangen. Rein statistisch gesehen steht Kampfsport weit hinter Fußball in der Liste der Sportverletzungen.

Karateanzüge können auf zwei Wegen erworben werden. Zum einen kannst du selber aktiv werden und diesen dir bestellen, oder du meldest dich bei dem Trainer vor oder nach dem Training und er nimmt deine Bestellung auf. Karateanzüge werden immer nach der Körpergröße angesetzt, daher sind Größen von 120 – 200 cm machbar. Für die Gürtel gilt genau dasselbe wie für Anzüge, wobei hier die Größen auch variieren können. Unsere Trainer helfen Ihnen gerne weiter.

Nicht so viel wie du denkst. Etwas zu trinken (bitte keine Cola) und bequeme Sportsachen. Sofern lange Haare vorhanden sind, wäre ein Zopf sinnvoll, damit die Haare nicht ständig im Gesicht stören. Und natürlich viel Spaß, Freude und die Lust Neues zu probieren.[/vc_toggle][vc_toggle title=“Gibt es die Möglichkeit in den Schulferien zu trainieren?

Ja, die gibt es, jedoch mit Einschränkung. Wir werden jeweils vor den Ferien ansagen und auf der Webseite bekannt geben, wo Training sein wird.

Das Alter spielt keine Rolle. Die meisten haben die einfachen Bewegungsabläufe nach den ersten 2-3 mal aktiven Trainings schon verstanden und können diese sicher nachmachen.

KARATEWISSEN

  • Es ist zwar schon ein paar Wochen her aber wir wollen trotzdem nochmal eine kurze Zusammenfassung des Wochenendlagers und der Herbstprüfungen 2019. Zum ersten Mal waren wir zu Gast im Jugenddorf am Ruppiner See, etwa 30 Kilometer von Oranienburg entfernt, nordwestlich von Berlin. Rund 50 Teilnehmer sind dem Ruf des Trainings gefolgt und reisten zusammen mit den Trainern aus Berlin, Karow, Strausberg und Rehfelde an. […]

  • Es war so weit unser erster offener Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungslehrgang mit Sensei Kurt Steube fand statt. Unterstützt wurde er von Torben Piwarz, ein langjähriger Schüler von Kurt Steube.  Morgens um neun Uhr ging die erste Einheit, mit gut 40 älteren Kindern und Erwachsenen, in die Turnhalle und eröffnete den Lehrgang mit Waffenverteidigung. Der Fokus lag diesmal auf der Abwehr von Messer und Pistole. Sensei Kurt […]

© Copyright - Traditionelles Karate Strausberg e.V.