Chronik

Des Vereines

Im Jahr 2016 fanden sich sieben Karate-Sympathisanten aus der Region Strausberg und Umgebung, um einen neuen Karateverein zu gründen. Ziel war es, in der Region einen Kinder- und Eltern freundlichen Anlaufpunkt zu schaffen, welcher sich mit der Förderung und der Verbreitung der Kampfkunst Karate beschäftigt. Zugegeben wir waren und sind sicherlich nicht der erste in diesem Bereich, aber Stand jetzt sind wir einer der aktivsten und größten im Landkreis MOL. Selbstverständlich sind wir darauf sehr stolz, warum das so ist können wir nicht so richtig sagen, man muss es vermutlich einfach erleben. Ein Schlüssel ist vermutlich aber die Balance zwischen Leistung/Förderung sowie ein familienfreundliches Umfeld, egal für wen und welche Situation. Nachdem wir alle rechtlichen Grundlagen der Gründung absolviert haben, konnten wir die ersten Trainingseinheiten in der Turnhalle der Anne-Frank-Oberschule und in der Grundschule am Annatal in Strausberg im September 2016 absolvieren. Binnen kurzer Zeit etablierte sich eine große Kindergruppe, welche bis heute regelmäßig trainiert. Auch die Anfragen für Erwachsenentraining gingen schnell in die Höhe, sodass wir uns entschlossen, diese Gruppe separat zu etablieren.

Heute, ein paar Jahre später, ist unser Verein so stark gewachsen, dass wir mittlerweile in zwei Orten und an vier Tagen aktiv sind. Mit weit mehr als 150 Mitgliedern kommen Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Region zu uns, um zu trainieren. Wir versuchen ständig unser Angebot auszubauen und neue Impulse zu schaffen. Neben Lehrgängen und Trainingslagern gibt es immer wieder verschiedene themenbasierte Projekte - diese in der Regel sehr gut besucht sind. Die letzten Aktionen sind immer in unseren Blogbeiträgen sichtbar bzw. nachlesbar.

UNSERE  

PHILISOPHIE

Unser Verein verfolgt grundsätzliche zwei Ziele mit dem Training. Zum einen ist es die Weitergabe und Schulung von traditionellem Karate und dessen Werten, zum anderen liegt der Fokus auf „Sicherheit im Alltag“. Beim Karate setzen wir grundsätzlich keine Limitierung nach „Stilen“, sondern sehen Karate als Ganzes. Da aber jeder irgendwo seine Wurzeln hat, lernen und vermitteln wir zum großen Teil „Shotokan / Fudokan“ Karate.

Das „sichere Bewegen durch den Alltag“ bezieht sich aber nicht nur auf den bloßen Sicherheitsfaktor. Wir möchten den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit dem Training eine körperliche Fitness mitgeben, schulen aber auch Koordination, das Verständnis für das Lernen und Disziplin. Ab und an müssen sich alle auch immer wieder selber beweisen sowohl im Training als auch in Prüfungen, selbst Wettkämpfe sind auf freiwilliger Basis machbar, also wie in der Schule nur ungezwungenen. Karate ist eine Kampfkunst, die viele Aspekte fördert und nicht am Alter scheitern wird. Jeder ist willkommen und wird seinen Weg gehen, wann kommst du?

Zum Probetrainingsmanager

Trainerteam

Des Vereines

Bei unseren Trainern verfolgen wir grundsätzlich den Ansatz, dass alle eine Ausbildung nach Landesportbund Brandenburg genießen, bevor sie in den Unterricht eingesetzt werden. Viele unserer Trainer haben selber Kinder und sind daher den Umgang mit Kindern entweder direkt oder indirekt täglich gewöhnt und den Anforderungen die diese stellen gewachsen. Wir laden jeden dazu ein sich selber bei uns im Training unverbindlich davon zu überzeugen.

Außerdem möchten wir bei uns im Verein aktive Jugendarbeit fördern und binden daher unsere Teenager so früh wie möglich in den Trainerstab ein. Dabei lernen diese Verantwortung für die Trainingsgruppe, planen das Training mit und werden aktiv in das Vereinsleben mit eingebunden. Durch eine spezielle Ausbildung lehren wir die Grundlagen der Trainingslehre sowie der -methodik. Im späteren Verlauf haben alle die Möglichkeit eine offizielle Trainerausbildung beim DOSB zu beginnen und fest in den Trainerstab integriert zu werden.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram