Es war mal wieder soweit. Kurz bevor wir in die Sommerpause gegangen sind stellten sich noch Mitglieder die nicht mit ins Trainingslager fahren konnten, der Sommerprüfung. Diese wurde zum ersten mal in der neuen Turnhalle in der Hegermühlenstraße ausgerichtet. Somit hatten auch die Eltern und Verwandten die Chance sich das ganze Spektakel von der Tribüne anzusehen. Geprüft wurde die Mittel- und Unterstufe, außerdem nahmen wir noch Kyuprüfungen für unseren Partnerverein auf Rehfelde mit ab. Die Leistungen waren wie erwartet gut alle Kinder und Erwachsenen waren gut vorbereitet.

Der zweite Teil dieser Sommerprüfungen fand dieses Jahr im Sommertrainingslager in Wittow statt, dessen Ausrichter unser Verein war. Auch hier wurden die Leistungen von Unter- bis Oberstufe getestet. Erstmalig nahmen wir auch selber Danprüfungen (schwarzer Gürtel) ab. Die gezeigten Leistungen845ler Kinder684d Erwachsenen waren durchweg positiv, es gab zwar kleinere Schwächen, diese sind aber nicht ins Gewicht gefallen. Somit können wir allen unsere herzlichen Glückwünsche zur bestanden Prüfung ausrichten und hoffen das Ihr weiter an Euren Leistungen arbeiten werdet.

Liste der Prüflinge beider Prüfungen:

9. Kyu – Weiß
Lennox S.
Erik H.
Boris K.

9. Kyu – Weiß/Gelb
Nick R.
Ares M.

8. Kyu – Gelb
Eddi M.
Vincent H.
Nico K.
Jasmin P.
Mira H.
Moritz R.
Yeva N.
Gero T.
Sarah G.
Ben T.
Mila T.
Stefan P.
Zoe-L P.
Finnley S.

8. Kyu – Gelb/Orange
Zoe P.

7. Kyu – Orange
Linda H.
Achim F.
Theo M.
Mailo K.
Sophie Z.
Gianni D.
Erhard H.

7a. Kyu – Orange/Grün
Arne N. (TK Rehfelde)

6. Kyu – Grün
Noah P. (KKS Prenzlau)
Helmut K.
Tim H. (TK Rehfelde)
Finn P.
Pauline S.

6a. Kyu – Grün/Blau
Tom E. (TK Rehfelde)

5. Kyu – Blau
Lessley S. (TK Rehfelde)

4. Kyu – Violett
Nils B. (Karate Angermünde)
Marvin G. (TK Rehfelde)
Lukas B. (TK Rehfelde)

3. Kyu – Braun
Daniel S. (TK Rehfelde)

1. Kyu – Braun
Aron Weber (KKS Prenzlau)

1. Dan – Schwarz
Mathias M. (TK Rehfelde)

4. Dan – Schwarz
Sebastian E. (TK Rehfelde)

 

Es war so weit. Nachdem wir die Prüfungsrichtlinien überarbeitet haben, stand die aller Erste Prüfung im Jahr 2018 ins Haus. Geprüft wurde eigentlich fast nur zum weißen und gelben Gürtel, es gab aber eine Ausnahme. Die Erste braun Gurt Prüfung eines stand ins Haus. Natürlich war es nicht die Erste, welche wir jemals abgenommen haben, aber es war die Erste von einem Mitglied unseres Vereins.

Aber der Reihe nach letztes Wochenende versammelt wir uns alle in der Lise-Meidner-Oberschule, egal ob klein oder groß die Spannung war zu spüren. Zusätzlich ist extra ein Freund aus Prenzlau angereist um uns zu unterstützen. Dies war auch nötig, da die Anzahl der Kandidaten schon recht groß war. Den Anfang machten die ganz kleinen. In ihrer aller ersten Prüfung überhaupt schlugen sich die 5 und 6 Jährigen tapfer und konnten mit einer sehr guten Leistung den weißen Gürtel überreicht bekommen. Weiter ging es, ebenfalls zum weißen Gürtel, mit der Altersklasse darüber auch hier war die Leistung gut. Alle zeigten das gelernte in Kihon, Kata und Kumite. In der zweiten Runde waren dann schon die etwas erfahreneren Kinder und Erwachsene dran. Jedoch sah man auch hier noch die Anspannung in den Gesichtern und auch in den Techniken. Eine deutliche Steigerung war zu sehen sowohl zu weiß/gelb als auch zu Gelb. Die neuen Techniken wurden sehr gut umgesetzt und auch die Kata saß bis auf ein paar minimale Fehler sehr sicher.

Nach einer kurzen Pause zum Schreiben und übergeben der Urkunden für die Kinder ging es in die Oberstufe. Die erste Braungurt Prüfung zum 3. Kyu stand in Haus. Nach einer schier endlosen Zahl an Kombinationen, Katas, Selbstverteidigungsanwendungen und natürlich auch Erklärungen der Techniken, war es geschafft. Alle haben Ihre Prüfung mit Bravour bestanden und sich ihren nächsten Gürtel verdient. Bestanden zum nächsten Gürtel haben:

3. Kyu – Braun
Michael G.

8. Kyu – Gelb
Achim F.
Kerstin F.
André W.
Kyrill Y.
Daniel Y.
Edgar O.

9a. Kyu – Weiß/Gelb
Ruben Z.

9. Kyu – Weiß
Ayden W.
Jules H.
Hanne W.
Cecilia B.
Theo S.
Eve W.
Leoni P.
Annabell P.
Leontine P.
Clara R.
Daniel F.
Olrik M.
Ian P.
Janek S.
Yuna G.
Niclas B.

Wir gratulieren herzlich allen zur bestandenen Prüfung – herzlichen Glückwunsch! Eine kleine Auswahl von Bildern findet Ihr auf unserer Facebook Seite. Wenn Eltern oder Verwandte noch Bilder haben, würden wir uns freuen, wenn wir diese zur Verfügung gestellt bekommen. Bitte einfach per E-Mail an uns senden.

Die letzte Prüfung des Jahres stand vor der Tür und 30 Vereinsmitglieder haben durch regelmäßiges Training und gute Leistungen eine Einladung erhalten. Am ersten Samstag des Monats war es so weit, sämtliche Prüflinge hatten sich in der Halle versammelt und warteten gespannt darauf, dass es losging. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit war es dann auch schon so weit. Wir starteten mit der großen Gruppe der Anfänger, welche das erste Mal eine Prüfung im Karate ablegten und dementsprechend nervös waren. Alle Prüflinge zeigten das bisher gelernte in den drei Teilen Kihon, Kata und Kumite. Nach einer guten halben Stunde war es dann auch schon vorbei und die Prüfung zu weiß war mit guten Leistungen abgeschlossen.

Es folgten die Prüfungen zu Weiß/Gelb und Gelb. Auch hier waren die Leistungen durchweg gut. Jeder gab sein bestes um das Gelernte richtig wiederzugeben. Gerade, die Kata ist, im Vergleich etwas schwerer und bedarf somit besonderer Konzentration. Jedoch wurde auch diese Aufgabe mit dem richtigen „Biss“ bewältigt. Den Abschluss machten die Prüflinge zu Orange und Violett. Das umfassende Prüfungsprogramm schrieb dem ein oder anderen doch eine Schweißperle auf die Stirn. Am Ende ging jedoch alles gut, auch hier reichten die gezeigten Leistungen aus um die Prüfung zu bestehen. Wir beglückwünschen alle Prüflinge zu Ihrem neuen Gürtel.

Liste der Prüflinge

9. Kyu
Tom E.
Mio L.
Eva N.
Nico K.
Jasmin P.
Zoe P.
Sarah G.
Eddi M.
Mira H.
Vincet S.
Gero T.
Nelly F.
Moritz R.
Mila T.
Luca H.
Lilly L.

9a. Kyu
Celia B
Finnley S.

8. Kyu
Charlotte Z.
Hanah F.
Linda S.
Theo M.
Milo K.
Gregor B.
Malek D.

7. Kyu
Pauline S.
Finn-Luca P.

6. Kyu
Franziska B.
Daniel S. (TK Rehfelde)

Es war das Erste und mit großer Sicherheit nicht das letzte Mal, dass wir und unser Partnerverein aus Rehfelde gemeinsame Prüfungen abgenommen haben. Am Tag der Aprilscherze stellten sich insgesamt 41 Kinder und Erwachsene der Prüfung für den nächsten Gürtel. Zwölf Kinder aus unserem Strausberger Verein und mehr als 25 Kinder und Erwachsene aus Rehfelde. Außerdem waren eine Menge Eltern, Freunde und Verwandte dabei, welche alle tatkräftig unterstützt haben und somit war die Halle voll bis unters Dach. Vielen Dank dafür.

Wir hatten ein sportliches Ziel, pünktlich zur Mittagszeit fertig sein, sodass alle nach Hause kommen und den restlichen Sonnentag genießen können. Also hieß es schuften sowohl für die Prüflinge als auch für die Prüfer. Natürlich schafft man solch ein Pensum nicht ganz alleine, deswegen wurde wir in 3 Bereichen geprüft. Zum Start gab es natürlich die obligatorische Begrüßung, schon da war zu sehen das gerade die kleineren, welche teilweise ihre erste Prüfung machen, sehr aufgeregt waren. Aber auch die Erwachsenen, welche sich unterschiedlichen Farbgurtprüfungen stellten, waren nicht unbedingt viel ruhiger. Begonnen wurde wir in 2 Gruppen, 1 Tisch war reserviert für die Oberstufe, erfahrungsgemäß dauern diese Prüfungen am längsten. Der Rest der Prüflinge wurde auf die anderen beiden Tische verteilt.

Die erste Prüfung zu Weiß.

Die Kleinsten im Bunde waren auch als Erstes dran. Die große Aufregung verflog nach den ersten Schritten im Kihon (Grundschule) schnell. Alle zeigten, was Sie in der doch kurzen Zeit, gelernt haben und waren sichtlich erleichtert, als die Grundschule abgeschlossen war. Direkt im Anschluss Kata, die gezeigten Leistungen waren gut, jeder ist am Ende da angekommen, wo er hin sollte. Den Abschluss machten die Partnerübungen (Kumite). Es muss gesagt werden, dass sich jeder nochmal richtig angestrengt, um die Prüfung auch wirklich zu bestehen.

In der zweiten Runde waren dann schon die etwas erfahrerenen Kinder dran. Jedoch sah man auch hier noch die Anspannung in den Gesichtern und auch in den Techniken. Eine deutliche Steigerung war zu sehen sowohl zu weiß/gelb als auch zu Gelb. Die neuen Techniken wurden sehr gut umgesetzt und auch die Kata saß bis auf ein paar minimale Fehler sehr sicher. Selbst beim Kumite gegen einen weitaus größeren Gegner wurden die Techniken wie gelernt umgesetzt. Zuletzt mussten die möglichen neuen Orange und Grüngurte ran. Hier sah man schon die ersten Ansätze die Karate am Ende ausmachen sollen, ein breites Spektrum an Techniken wurde demonstriert und auch die Partnerübungen und Katas waren auf einem sehr ordentlichen Niveau.

Währenddessen war auch die Oberstufe in der Selbstverteidigung angelangt. Sowohl Griff- und Würgebefreiungen als auch Abwehr gegen Waffen war hier das Thema. Zum Schluss, gab es den obligatorischen Bruchtest. Nach etwas mehr als 90 Minuten war das ganze dann auch schon wieder vorbei. Die letzten Urkunden und Pässe wurden schnell geschrieben und es ging zur Übergabe der Urkunden.

Wir gratulieren herzlich allen zur bestandenen Prüfung – Herzlichen Glückwunsch! Eine kleine Auswahl von Bildern findet Ihr auf unserer Facebook Seite. Wenn Eltern oder Verwandte noch Bilder haben, würden wir uns freuen, wenn wir diese zur Verfügung gestellt bekommen. Bitte einfach per E-Mail an uns senden.

Nach 4 Monaten hartem und lehrreichem Training war es so weit, für einen Teil des noch jungen Vereins waren die ersten Prüfungen angesetzt. Für die meisten war es die erste Prüfung in ihrem Leben für die anderen ein weiteres wichtiges Ereignis auf ihrem Karate Weg. Nachdem sich die anfängliche Nervosität gelegt hatte, begannen wir mit der Prüfung der Anfänger. Zehn mutige Mitglieder stellten sich genau dieser Herausforderung. Nach einer anfänglichen kurzen Ansprache und Erklärung für die Eltern hieß es direkt Kihon (Grundschule). Im Kihon zeigen die kleinen und großen Karatekas, ob Sie die Grundtechniken nachmachen können. In erster Linie kommt es darauf an, dass die Form übereinstimmt. Im zweiten Teil war dann Kata an der Reihe, eine feste Reihenfolge von Techniken und Drehungen, die es zu lernen gilt. Der letzte Teil, Kumite, ist einen Partnerübung, bei der die gelernten Techniken angewendet werden.

Nachdem die Anfänger Ihr soll erfüllt hatten, war die Mittel- und Oberstufe an der Reihe. Die Aufteilung der Prüfung ist dieselbe, jedoch war das geforderte Leistungsspektrum deutlich höher. Neben dem Verständnis, für das was ich mache, wurde auch die Erwartung erfüllt das sich alle im Notfall auch intuitiv verteidigen können. Die Prüfung verlief insgesamt sehr gut, wir können Stolz auf die kleinen und großen sein, die geforderte Qualität wurde voll erfüllt und alle haben Ihr bestes gegeben – herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge.

Liste aller Prüflinge:

9. Kyu – Weiß

Helmut K.
Pauline S.
Sophie Z.
Maximilian G.
Finnley S.
Zoé P.
Steven J.
Kevin J.
Gianni D.
Finn-Luca P.

8. Kyu – Gelb

Helmut K.
Pauline S.

8a. Kyu – Gelb/Orange

Lydia B (Traditionelles Karate Rehfelde e.V.)

6. Kyu – Grün

Sophie S. (Azato Prenzlau e.V.)

4. Kyu

Aron W. (Azato Prenzlau e.V.)
Steve H. (Traditionelles Karate Rehfelde e.V.)

karateprüfungen in strausberg der unterstufe gruppenbild am ende karateprüfungen in strausberg der oberstufe gruppenbild am ende